Eisbein zum Jahresbeginn

Freiwillige Feuerwehr von
Bergholz-Rehbrücke gab
„Neujahrsempfang“


Nein, so niedrig waren die Temperaturen an diesem 01. Januar 2006 nicht, dass die Gäste der Freiwilligen Feuerwehr Bergholz-Rehbrücke sich hätten Eisbeine holen müssen – und doch gab es zum seit über zehn Jahren üblichen „Neujahrsempfang“ exorbitant schmeckende Eisbeine. Und zwar genau 62 Stück mit Erbsbrei und Sauerkraut (Dank dem Koch Klaus Stulgis!) sowie noch 60 Bratwürste dazu! Doch die Mitglieder der Wehr bekamen längst nicht alle ein Eisbein oder eine Wurst ab, denn viele Gäste kamen. Und die sollten an erster Stelle versorgt sein. Dank all denen, die ihre Verbundenheit mit ihrer Freiwilligen Feuerwehr auch auf diese Weise bekundeten!

Besonderer Dank gilt den Firmen und Familien, die mit Sach- und Geldspenden unsere Arbeit unterstützten: Firma H. Kolossa, Firma Th. Ebersbach und die Familien Friese, Sachse, Baller, Fleischer, Woite, Kretzschmer-Dessin und R.Ohrt.

Auch die Alters- und Ehrenabteilung unserer Wehr unter Leitung von Hermann Starke und Ehefrauen unserer Feuerwehrmänner gaben Unterstützung. Auch ihnen ein herzliches Dankeschön.

Michael Pozorski

Ortswehrführer